Sie sind hier: Über uns

Aufgaben und Ziele des Fachverbandes (VBT)

Der Fachverband wurde 1946 unter dem Namen „Fachverband Kurzwaren-Eisen-Metall-Kunststoff“ rekonstituiert. 1984 wurde er in „Fachverband Verbindungs- und Befestigungstechnik“ (VBT) umbenannt. Der Fachverband hat die Aufgabe, die gemeinsamen Interessen seiner Mitglieder auf wirtschaftlichen und technischen Gebieten zu koordinieren, zu wahren und zu fördern; seine Mitgliedsfirmen in allen fachlichen Fragen zu beraten und durch ein vielseitiges Serviceangebot zu unterstützen sowie die Belange der Mitglieder gegenüber allen nationalen und internationalen Behörden und sonstigen Institutionen zu vertreten.
 
Jedes Unternehmen, das Produkte herstellt und vertreibt, die in den Kompetenzbereich des Fachverbands VBT fallen, sowie seinen Firmensitz in der Europäischen Union (EU) hat, kann Mitglied werden.
 
Neben der Koordinierung und Vertretung der vielfältigen Interessen unseres Fachbereichs auf wirtschaftlicher und politischer Ebene ist die Weitergabe der Ergebnisse aus den nachfolgend genannten Themengebieten an unsere Mitgliedsfirmen die zentrale Aufgabe der Verbandsarbeit.
 
Aus der Fülle dieser Arbeit werden im Rahmen dieser Zusammenfassung nur schwerpunktmäßig einzelne Hauptthemen behandelt. Die Themen und Projekte von firmenübergreifender, gruppenspezifischer Bedeutung werden in den jeweils zuständigen Gremien des Verbandes behandelt. Diese Gremien, die zum Teil fester Bestandteil unserer Organisationsstruktur sind, setzen sich aus ehrenamtlich tätigen Repräsentanten von Mitgliedsfirmen zusammen.